Der neue Generalrat des Opus Dei, seine Mitglieder und Aufgaben

Prälat Fernando Ocariz hat am 28. Januar den Generalrat ernannt, der ihn zusammen mit dem Zentral-Assessorat bei der Leitung der Prälatur unterstützt.

Wahlkongress 2017
Opus Dei - Der neue Generalrat des Opus Dei, seine Mitglieder und Aufgaben V.l.n.r.: Julien Nagore, Carlos Cavazzoli, Antoni Pujals und Lucas Niklison, der Delegierte in Argentinien

Der neue Prälat des Opus Dei hat am 28. Januar 2017 in Rom die Mitglieder des Generalrats ernannt. Dieses Gremium unterstützt ihn ebenso wie das Zentral-Assessorat bei der Leitung der Prälatur. Die Namen der Frauen, die das neue Zentral-Assessorat bilden, werden in den nächsten Tagen veröffentlicht.

Mit der Zustimmung des dritten Wahlkongresses hatte der Prälat zuvor Msgr. Mariano Fazio (geb. 1960 in Buenos Aires, Argentinien) zum Generalvikar ernannt. Nun folgte als Zentraler Priester-Sekretär Antoni Pujals (geb. 1955 in Terrasa, Spanien), der von 2002 bis 2016 Vikar des Opus Dei in Katalonien war.

Msgr. Mariano Fazio wurde Generalvikar und Antoni Pujals Zentraler Priester-Sekretär

Zugleich ernannte der Prälat drei Vizesekretäre sowie je einen Studienpräfekten und Generalverwalter. Ihre Aufgaben umfassen hauptsächlich die Bereiche Jugendinitiativen, Evangelisierung der Familie sowie die theologische und geistliche Ausbildung. Zu Vizesekretären wurden ernannt: Javier de Juan (geb. 1975 in Pamplona, Spanien), Carlos Cavazzoli (geb. 1962 in Buenos Aires, Argentinien) und Matthew Anthony (geb, 1972 in San Luis, USA); zum Studienpräfekten Luis Romera (geb. 1962 in Barcelona, Spanien); zum Generalverwalter Julien Nagore (geb. 1951 in Pamplona, Spanien, aufgewachsen und wohnhaft in Paris).

Außerdem wurden Delegierte bei den weltweit 49 Regionen ernannt, in denen die Prälatur derzeit ihre Apostolate ausübt. Die neuernannten Delegierten stammen aus dreißig verschiedenen Nationen.

Nach Abschluss des Generalkongresses hat der Prälat den Priester Javier Yániz (Barcelona, Spanien, geb. 1976) zum Geistlichen Leiter und Msgr. Carlos Nannei (Santa Fe, Argentinien, geb. 1945) zum Prokurator des Opus Dei beim Heiligen Stuhl ernannt. Beide arbeiten eng mit dem Generalrat zusammen. Der Geistliche Leiter unterstützt den Prälaten bei der geistlichen Orientierung der Mitglieder des Opus Dei sowie in Lehrfragen und liturgischen Angelegenheiten. Zusätzlich ist er für die Begleitung der Priestergesellschaft vom Heiligen Kreuz zuständig, einer Kleriker-Vereinigung, die zutiefst mit der Prälatur Opus Dei verbunden ist. Der Prokurator unterstützt den Prälaten in allem, was mit den Beziehungen der Prälatur zum Heiligen Stuhl zu tun hat.

Weitere Informationen zum Wahlkongress