Die Pastoralreise des Prälaten in den Monaten Juli und August 2017

Der Prälat des Opus Dei, Fernando Ocariz wird im Sommer verschiedene europäische Länder bereisen. Dort wird er mit Gläubigen und Freunden der Prälatur zusammentreffen. Wir veröffentlichen den geplante Verlauf der Pastoralreise.

vom Prälaten
Opus Dei - Die Pastoralreise des Prälaten in den Monaten Juli und August 2017 Der Prälat des Opus Dei besucht verschiedene europäische Länder

Im Laufe seines Lebens hat der heilige Josefmaria auf zahlreichen Reisen die Gläubigen des Opus Dei in ihren Heimatländern besucht. Diese Gewohnheit haben auch seine Nachfolger fortgesetzt. In den kommenden Wochen werden viele Menschen zum ersten Mal mit dem neuen Prälaten des Opus Dei zusammentreffen.

Fernando Ocariz wird zunächst Madrid besuchen. In der spanischen Hauptstadt wird er zwischen dem 28. Juni und dem 3. Juli verschiedene Zusammenkünfte haben.

Vom 4. bis zum 8. Juli wird er nach Portugal reisen, wo er aus Anlass des 100jährigen Jubiläums der Marienerscheinungen auch eine Wallfahrt nach Fatima unternehmen wird.

In Barcelona wird er sich zwischen dem 13. und dem 17. Juli für mehrere pastorale Treffen aufhalten.

Am 1. August reist er nach Paris weiter. Dort bleibt er bis zum 5. des Monats.

Anschließend reist er nach Deutschland, wo er bis zum 21. August bleibt. Während dieses Aufenthalts wird er auch in Belgien und den Niederlanden mit Menschen zusammentreffen, die dort an der apostolischen Arbeit des Opus Dei teilnehmen.

Zwischen dem 22. und dem 25. August hat er mehrere pastorale Treffen in Mailand. Von dort reist er nach Marseille weiter.

Abschließend begibt er sich zum Marienwallfahrtsort Torreciudad in Nordspanien, um an der Priesterweihe von zwei Assoziierten Mitgliedern der Prälatur teilzunehmen, die am 3. September stattfindet.